über Halldór Gudmundsson

zu Gast am 15. September (Link)

Halldór Guðmundsson, 1956 geboren, studierte Literaturwissenschaft in Island und Kopenhagen und war lange Jahre Verlagsleiter von Islands größtem Verlag Mál og menning. Er ist verantwortlich für den Auftritt Islands als Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse 2011. Sein Buch ‹Halldór Laxness. Eine Biographie› wurde mit dem Isländischen Literaturpreis ausgezeichnet und in fünf Sprachen übersetzt. 2009 veröffentlichte er, in Zusammenarbeit mit Dagur Gunnarsson, das Buch ‹Wir sind alle Isländer› über die Krise in Island und ihre Folgen. 2010 erschien ‹Mamutschkas Lebensrezepte. Ich bin nicht verrückt, aber extravagant›. 

über Halldór Gudmundsson