über Angela Winkler

zu Gast am 16. September (Link)

Angela Winkler, geboren in Templin, absolvierte ihren Schauspielunterricht bei Ernst Fritz Fürbringer in München. Von 1971 bis 1978 war sie Mitglied des Berliner Ensembles. Als Filmschauspielerin gelang ihr der internationale Durchbruch unter der Regie von Volker Schlöndorff in Die verlorene Ehre der Katharina Blum (1975). Für diese Rolle erhielt sie das Filmband in Gold des Deutschen Kritikerpreises. Ihr letzter Film war Drei, unter der Regie von Tom Tykwer. Angela Winkler nimmt regelmäßig bei Wege durch das Land teil und wird 2011 zum neunten Mal zu Gast sein. 

über Angela Winkler